logopaedin reanata oehlgardt

Renata Oehlgardt

  • Ich wurde 1970 in Santos-Sao Paulo–Brasilien geboren.

  • Studiert habe ich Logopädie an der Universität
    PUC-GO in Goiânia-Goiás–Brasilien.

  • Seit 1992 arbeitete ich als ausgebildete Logopädin in der Praxis in Goiânia–Goiás-Brasilien mit der Behandlung aller Störungsbilder.

  • Ich arbeitete u.a. als Logopädin und Audiologin im Krankenhaus „Nossa Senhora“ in Goiânia in der Behandlung von kindlichen Störungen und Frühchen.

  • Seit 1994 lebe ich in Berlin, wo ich 1999 Mutter wurde und im Jahr 2000 meine zweite Tochter zur Welt brachte.

  • Ab 1997 wirkte ich als freiberufliche Mitarbeiterin diverser Praxen in Berlin, mit der Behandlung aller Störungsbilder, hauptsächlich von kindlichen Dysphagien und Fütterungsstörungen behinderter und nicht-behinderter Kinder.

  • Seit dieser Zeit war ich je nach Bedarf ebenso im DHZ-Berlin, im Paulinen Krankenhaus, im DRK–Westend und der Stroke-Unit erfolgreich als Logopädin tätig.

  • Ab 2009 wirkte ich ebenso in der Charité-Virchow-Kinderstation mit.

  • Von 2010 – 2011 habe ich eine Weiterbildung zur Dysphagie-Therapeutin (Prolog, in Köln) absolviert. Ich bin jetzt Fachtherapeutin für Dysphagietherapie.

  • Ich sammle begeistert und bewußt viele Erfahrungen im Bereich Dysphagie, nicht nur mit erwachsenen Patienten sondern insbesondere auch mit Kindern und Säuglingen.

  • Besonders in den letzten Jahren habe ich viele Erfahrungen mit Trachesostoma-Patienten machen können, in einem Gebiet, das leider noch von vielen Therapeuten und Ärzten unterrepräsentiert beachtet wird.

  • Patienten mit und ohne jeglicher Art von Behinderungen werden von mir behandelt.

  • Ich therapiere bei Bedarf auch gern in meiner Muttersprache auf portuguiesisch.

  • Ich freue mich stets auf neue Herausforderungen, seien es das erneute Anlernen der Nahrungsaufnahme bei älteren Schlaganfallpatienten oder das verbesserte Kommunikationsverhalten von authistischen jungen Menschen zu erstreben.